Operator: Silvan HB9FVR
 

 

Suchen im QRZ.COM

 

 

 

HomeAmateurfunk | CB-Funk | Hamsphere | Echolink | FRN  |  BOS/Polizei  | QTH-Locator  |  QSL-Karten  |  Scanner  |  Forum  |  Rolli-Hund  |C4FM & DMR |

Digitale Betriebsarten | Hells-Doggies | Fotographie  | Webcam  |  Links  |  Presse  |  Diplome  |  Notfunk  | Wetter |  Lighthouse Romanshorn  |  Armee  |  Zello  |

 

 

   

 

 

Digitale Betriebsarten

YouTube

 

Digitale Betriebsarten sind im Amaeurfunk immer beliebter. Da sind zum Beispiel PSK31, Rtty, Olivia, JT65, usw. Man kann dabei mit wenig Leistung sehr weit kommen. Man braucht dazu ein Interface und einen Computer. Ich habe ein SigmaLink, eines der besten Interface, aber auch das teuerste. Die Programme, die ich brauche sind, MMVari und JT65.

 

Das SignaLink USB der Firma Tigertronics. Das SignaLink arbeitet mit jedem gängigen Funkgerät zusammen. Es kann über die Mikrophonbuchse oder vorhandene Data- oder ACC- Ports angeschlossen werden. Bei modernen Geräten benutzt man in der Regel den rückwärtigen Data- oder ACC-Port, damit das Mikrophon angeschlossen bleiben kann.

 


 


Das man sehen kann, wie weit man kommt, gibt es eine spezielle Webseite und darauf kann man sehen, wo man hinkommt.

 

 

 

Die Betriebsart JT65

 

Diese 2 Bilder vom Programm JT65-HF-Comfort und JT65-HF zeigen den dem Sende-und Empfangsbetrieb der Ukrainischen Stadio US5UC mit mir (HB3YKA).

Als drittes Programm habe ich daas JT65-HF HB9HQX probiert und ich sehr sehr überrascht. Es war sehr übersichtlich aufgebaut, hatte die notwendigen Funktionen und man sah auch, was man sendet und wann. Man kann auch im Internet sehen, welche Stationen einem gehört haben.

 

Die Betriebsart PSK31

 

Die Betriebsart PSK31 ist sehr beliebt bei den Amateurfunker. Sie ist so populär, dass sie die Betriebsart, RTTY von der Spitze verdrängt hat. Hier sehen sie ein Auszug aus einem QSO, welche ich mir der Station RU7D geführt hatte.

 
 
 
 
 

 

 

 

 

 

 

     

 

© Webmaster / HB9FVR 2013 - 2018